Wenn Spitzenköchinnen aus nah und fern rund um den schönen Wörthersee zusammenkommen, dann kann nur Großartiges entstehen. Genuss Pur, Wohlfühlatmosphäre, Zusammenkommen, Genießen, ja all das beschreibt die SEE.ESS.SPIELE. Und der Auftakt in diese? Unvergleichbar. Aufregend. Geschmacksexplosiv. Für den Start der See.Ess.Spiele sorgten am Freitag den 28. April das schöne Casino Velden mit dem Spitzenkoch Marcel Vanic und das Gasthaus von Thomas Gruber. Während bei Ersterem alle Haubenchefs der Casinos Austria sich eine Küche teilten und gemeinsam ein großartiges Menü zauberten, konzentrierte sich Thomas Gruber ganz auf das Thema Sushi in höchster Qualität. Am Mittwoch hingegen überzeugte der sympathische Spitzenkoch mit dem Thema „Wie Gott in Kärnten“ und kredenzte ein himmlisches Slow Food Menü.

Weiter ging es am Samstag im Hotel La Balance mit der Spitzenköchin Andrea Grossmann. Am selben Abend brodelten die Töpfe, jedoch nicht nur im Balance, sondern zwei weitere großartige Restaurants tischten ein fulminantes Menü auf. Im schönen Soleo in Krumpendorf stand der Abend ganz im Zeichen von Servus Srecno Ciao unter der Leitung von Maria Frank und den Küchenchef Christian Schrott. Sogar Produzentinnen der jeweiligen Produkte, wie beispielsweise aus der Fischzucht FONDA waren vor Ort, und gaben Auskünfte über diese.

Hingegen reist der Hauenkoch Richard Hessel im schönen Hotel Seefels direkt am Wörthersee mit seinen Gästen durchs Burgund und lässt keine Wünsche offen. Mit einer herrlichen Weinbegleitung rundet er das Menü ab.

Am Sonntag stand eines der absoluten Highlights am Speiseplan der See.Ess.Spiele. Das Schlosshotel Falkensteiner verwandelte sich für 12 Stunden in eine Haubenoase. Mit Starköchen wie Silvio Nickol, Juan Amador, Dieter Koschina, Hans Neuner und vielen vielen mehr, sorgte der Spitzenkoch Armin Gupf für einen außergewöhnlichen, unvergesslichen und kulinarisch unvergleichbaren Abend. An verschiedenen Stationen wurde gekocht, geschmökert und geplaudert. Ein Hauben Event der besonderen Art. Am selben Abend überzeugte das schöne Seehotel Europa in Leitung von Renate Wrann mit der Alpe Adria Küche jedoch im modernen Street Food Style.