CARAMÈ- Thomas Guggenberger

CARAMÈ- Thomas Guggenberger

Einmal im Jahr als mein Onkel mit seiner Familie aus Russland zu Besuch kam entführte er uns für einen Abend in eine „kulinarische Oase“. Wir nahmen Platz, an einem schön gedeckten Tisch, in großartigem Ambiente und das mitten in Velden. Als damals junges Mädchen war dies ein besonderes Ereignis. Ich verbrachte Stunden im Badezimmer, zog mir etwas Schönes an und konnte es kaum erwarten viele verschiedene Speisen zu probieren.

Die Rede ist von einem schönem und elegantem Restaurant Namens CARAMÈ, direkt an der Promenade. In den hervorragenden Menüs trifft eine Geschmacksexplosion auf die nächste. Einem spannenden Abend steht somit nichts mehr im Wege.