Hubert Wallner

  • © Hubert, Wallner
  • © Hubert, Wallner

Der Haubenkoch Hubert Wallner wurde zum Koch des Jahres 2020 ausgezeichnet


Hubert Wallner ist Haubenkoch aus Leidenschaft und betreibt mit dem See Restaurant Saag eines der besten Gourmetrestaurants Kärntens. 2019 wurde der Starkoch mit 4 Hauben ausgezeichnet und erhielt zudem die Gault&Millau-Auszeichnung "Koch des Jahres 2020".


Das Kochen ist für Hubert Wallner jedoch viel mehr als nur sein Beruf. Er kocht aus Leidenschaft und dies schon seit seiner frühen Kindheit. Erste Kocherfahrungen sammelte er im elterlichen Haus bei seiner Mutter. Nach der Volksschule absolvierte der 4-Hauben-Koch die Hotelfachschule im WiFi St. Pölten. Er schloss diese mit einer Konzessions- sowie Ausbildnerprüfung ab. Zudem absolvierte er die Prüfungen als Diät – und Spitalskoch und die Küchenmeisterprüfung mit Auszeichnung und wurde zum Tourismusfachmann ausgebildet.


Als Jungkoch lernte er bereits bei sehr renommierten Köchen sein Handwerk. Beispiele hierfür sind: Heinz Hanner, Hans Haas, Hermann Huber und Martin Sieberer. Er kochte vorwiegend in 4-Sterne-Häusern wie beispielsweise "Schwarzer Adler" in Leonding, "Wirlerhof" in Galtür und "Hotel Übergossene Alm" in Salzburg.

Er verbrachte zwei sehr erfolgreiche Jahre in der Schweiz. Das Restaurant Caramé stellte Hubert Wallner ein Engagement als Küchenchef in Aussicht. Dies war der treibende Grund, warum Wallner wieder nach Österreich zurück kam. Im Restaurant Caramé erkochte er sich unterschiedliche Titel wie beispielsweise den Titel "Aufsteiger des Jahres 2007" und drei Jahre lang 16 Punkte im Gault Millau, 4 Sterne und 91 Punkte im A là Carte und 3 Gabeln 91 Punkte im Falstaff.

Danach kochte er eine Saison lang im 5 Sterne Designer Hotel Aenea. Dies führte ihn im Jahr 2010 zum Entschluss das "See Restaurant Saag" zu eröffnen, welches letztendlich zu seiner gastronomischen Heimat direkt am Wörthersee wurde. Im Jahr 2018 eröffnete er mit seiner Gattin zudem sein zweites Lokal direkt am Wörthersee: das Bistrot Südsee by Hubert Wallner.


Die Erfolgsgeschichte des Haubenkochs hat damit aber kein Ende, Gault&Millaut hat ihn mit der Auszeichnung "Koch des Jahres 2020" sowie mit seiner 4. Haube ausgezeichnet.


Hier noch ein paar ganz persönliche Antworten in Form eines Steckbriefs:


Haben Sie einen Spitznamen? Wenn ja, wie lautet der? aus der Hotelfachschule "Hugo"

Wie trinken Sie ihren Kaffee/Tee? am Morgen schwarz

Gibt es eine kulinarische Kindheitserinnerung? die Ripperl von meinem Vater

Was ist ihr Lieblingssong? zur Zeit von Sarah Connor "Zelt am Strand"

Dieses Gericht würde ich für mein persönliches Vorbild (wer ist das?) kochen: mein Vater: unsere Techelsberger Kasnudeln

In Ihrem privaten Kühlschrank gibt es immer? viel Salat, 1-2 Flaschen Bier, Steirereck Eierlikör, Gemüse

Was sind Ihre Hobbys? IPSC schießen, tauchen, kickboxen, Familie

Mit wem würden Sie gerne einen Abend verbringen? total ungestört mit meiner Gattin Kerstin

Was sind die besten Lebensmittel für Sie? die aus der Region, ehrliche Spitzenprodukte nach der Saison


Vielleicht interessant